Ökumenische Initiative e.V. Wipperfürth/Radevormwald

Bird Feeder

Die Ökumenische Initiative e.V. wird als eingetragener, gemeinnütziger Verein ehrenamtlich durch einen Vorstand geleitet. Zur Führung der laufenden Geschäfte des Verbandes bedient sich der Vorstand eines hauptamtlichen Geschäftsführers als besonderer Vertreter gemäß § 30 BGB.

Gerhard Kürten

Geschäftsführung

Ökumenische Initiative e.V.
Wupperstraße 6
51688 Wipperfürth

Der Vorstand wird in seiner Arbeit durch die Mitglieder unterstützt. Die Mitglieder des Verbandes nehmen ihre satzungsgemäßen Rechte und Pflichten durch die Mitgliederversammlung wahr.

Peter Hennecke

Vorstandsvorsitzender

Ökumenische Initiative e.V.
Wupperstraße 6
51688 Wipperfürth

Die Ökumenische Initiative e.V. arbeitet seit 1987 als gemeinnütziger Verein der freien Wohlfahrtspflege. 23 hauptamtlichen Mitarbeitern/Innen und 25 AGH Teilnehmer/Innen (Arbeitsgelegenheitsmaßnahme) bieten im Stadtgebiet von Wipperfürth und Radevormwald soziale Dienstleistungen für Menschen in besonderen Lebenssituationen an. Gemeinsam mit 100 ehrenamtlichen Mitarbeitern/Innen setzen wir uns für unsere caritativen und diakonischen Ziele und Aufgaben ein.

Zu den Schwerpunkten zählen die Bereiche:

Hospizdienst, Schulische und berufliche Integration, Soziales Möbellager, Second-Hand-Shop, Bürgerlicher Treffpunkt, Repair - Café, Mittagstisch, Rentenberatung, Integration und Migration.

Weitere Informationen unter www.oeku-ini.de 

Ökumenische Initiative Weltladen Wipperfürth e.V.

weltladen_logo

Ökumenische Initiative Weltladen Wipperfürth e.V.

Vorsitzende

Damjana Gortnar Schacherer
Marktstraße 20
51688 Wipperfürth

Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 10.00 – 13.00 Uhr
Montag – Freitag 15.00 – 18.00 Uhr

Nach über 35 Jahren beschloss der Vorstand einen Umzug des Ladens von der Lüdenscheider Straße 17 (ev. Gemeindehaus) in die Marktstraße 20 (Nähe des Rathauses).

„Wir wollen die Idee zum fairen Handel mit unserem Weltladen vorantreiben und nun in zentraler Lage mehr Kunden gewinnen“, so beschreibt Damjana Gortnar-Schacherer vom Vorstand des Weltladens den Ansatz für den Umzug in das neue Ladenlokal. Dort kann das 30-köpfige ehrenamtliche Verkaufsteam den Kunden die Waren nun in großzügigeren und neu gestalteten Räumlichkeiten präsentieren.

Auch das Sortiment wurde erweitert: Kunsthandwerk, Lebensmitteln sowie Taschen und Produkte aus peruanischer Alpaka-Wolle stehen zum Verkauf. Nach wie vor gelten natürlich die Regeln fairen Handels, nach denen Millionen von Menschen in den Entwicklungsländern zu gleichberechtigten Partnern werden und nach fairen Bedingungen ihre Produkte verkaufen können.

Es sind bevorzugt Kleinproduzenten und Genossenschaften mit gleichberechtigten Erlösen, die von der „Ökumenische Initiative Weltladen“ der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Wipperfürth unterstützt werden. Die Verkaufsgewinne, Mitgliedsbeiträge sowie Spenden des Wipperfürther Weltladens machen es möglich, deren nachhaltige Projekte in Europa zum Verkauf anzubieten.

„Hilfe zur Selbsthilfe ist hierbei unser vorderstes Ziel“, so beschreibt die Vorsitzende Gortnar-Schacherer das Motto all der langjährigen Bemühungen des Vereins. Im Weltladen stehen Lebensmittel, Haushalts- und Lederwaren, Mode und Schmuck, Kunsthandwerk und Geschenkartikel und ein überaus freundlicher Service von Ehrenamtlichen für die Kunden bereit.

Pastoralbüro

www.katholisch-in-wipperfuerth.de

 

Außerhalb der Sommerferien sind wir erreichbar:
Mo. bis Frei. von 08.30 - 15.30 Uhr
mittwochs von 08.30 - 12.30 Uhr
samstags von 10.00 - 12.00 Uhr

Aktuelles // News

KV- und PGR-Wahl 2021

10. November 2021, 09:00
DANKE Die Wahlen zum Kirchenvorstand (KV) und zum PGR (PGR) sind abgeschlossen. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns