Die Beichte

Gespräch

Die Beichte zählt wie die Taufe, die eucharistische Gemeinschaft, die Firmung, die Eheschließung, die Priesterweihe und die Krankensalbung zu den sieben Sakramenten.
Jeder macht die Erfahrung, dass in Beziehungen etwas schieflaufen kann, auch in der zu Gott. Da tut es innerlich weh, da beißt das Gewissen, da habe ich innere Schmerzen und in der Beichte kann ich mit einem Priester darüber sprechen, was mich belastet, und kann durch seine Lossprechung von meinen Sünden alles loswerden und loslassen, was ich als meine persönliche Schuld empfinde. Das ist in der Regel eine Erfahrung der inneren Befreiung. 

In der Beichte erfahre ich, dass mir meine Sünden, mit denen ich gegen Gottes Gebote gehandelt habe, vergeben sind, wenn ich

  • mir meiner Sünden bewusst bin
  • meine Sünden bereue
  • meine Sünden bekenne
  • den Vorsatz fasse, es in Zukunft besser zu machen
  • versuche, das Verschuldete wieder gut zu machen

Leider können wir zur Zeit Hl. Beichten nur nach vorheriger Terminabsprache durchführen. Bitte melden Sie sich dazu in unserem Pastoralbüro Tel. 02267/88187-0!

Pastoralbüro

www.katholisch-in-wipperfuerth.de

 

Außerhalb der Sommerferien sind wir erreichbar:
Mo. bis Frei. von 08.30 - 15.30 Uhr
mittwochs von 08.30 - 12.30 Uhr
samstags von 10.00 - 12.00 Uhr

Aktuelles // News

KV- und PGR-Wahl 2021

10. November 2021, 09:00
DANKE Die Wahlen zum Kirchenvorstand (KV) und zum PGR (PGR) sind abgeschlossen. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns